Meetup: Evolutionizer auf dem Münchner Management Kolloquium

3
.
March 2020
3 Minuten
Die Teilnehmer können sich am 10. und 11. März 2020 wie bereits in den vergangenen Jahren auf anregende Gespräche und inspirierende Vorträge freuen. (Foto: ©TCW)

Auf dem 27. Münchner Management Kolloquium (MMK) werden mehr als 80 renommierte Manager und Führungskräfte aus verschiedenen Branchen zu neuen Geschäftsmodellen, Künstlicher Intelligenz und Machine Learning referieren und ihre Lösungskonzepte vorstellen. Die Teilnehmer können sich am 10. und 11. März 2020 auf anregende Gespräche und inspirierende Vorträge freuen.

Am Mittwoch, den 11. März, wird ab 10:15 Uhr Dr. Heinrich Hiesinger, Mitglied des Aufsichtsrats BMW AG und Deutsche Post AG, Gesellschafter Revotech GmbH & Co. KG und Mitglied des Advisory Council von Evolutionizer, im Audimax referieren. Er geht der Frage nach, wie mit digitalen Instrumenten und Künstlicher Intelligenz Strategieprozesse und Unternehmen erfolgreich gesteuert werden können.

An beiden Tagen freut sich das Evolutionizer Team am Stand im Foyer des Audimax der Technischen Universität München auf den Austausch mit den Teilnehmern. Unser Team beantwortet dort gerne alle Fragen zu unserer Enterprise Cloud for Strategy Plattform Solyp 4.0.

Möchten auch Sie bei der 27. Auflage des Kolloquiums dabei sein? Dann können Sie sich noch bis zum 06.03.2020 hier anmelden.

Zur Programmübersicht

Weitere Artikel zum Thema

Strategisches Risikomanagement – eine Bestandsaufnahme

Durch jüngste Ereignisse wie die Finanzkrise und die Erdbebenkatastrophe in Japan ist das Risikomanagement in multinationalen Unternehmen branchenübergreifend verstärkt in den Fokus gerückt. Unternehmen, die einen echten strategischen Ansatz zum Risikomanagement verfolgen, sind jedoch nach wie vor eher die Ausnahme denn die Regel.

Kürsat Gökce
March 19, 2012
6 Minuten

Nutzen Sie Go-to-Market Strategien als Ihren Wettbewerbsvorteil

Anders als gerne behauptet wird, verkaufen sich gute Produkte nicht einfach von selbst. Erfolgreiche Unternehmen entwickeln daher nicht nur innovative Produkte, sondern auch effektive Go-to-Market Strategien. Nutzen Sie diese bereits?

Gotthard Tischner
August 21, 2017
8 Minuten

Individualisierung im Strategieprozess

Für die übergreifende Strategiearbeit sind ein paar notwendige und hinreichende Elemente ausreichend, um einen gemeinsamen robusten Kern zu bilden. Prozess, Methodik und die Art der Zusammenarbeit müssen jedoch für die einzelnen Planungseinheiten individuell gestaltet und an den realen Bedarfen ausgerichtet werden. Worauf ist in der Praxis zu achten?

Ronald Herse
November 20, 2020
3 Minuten

Tipps zur Entwicklung von Key Risk Indicators

Key Risks Indicators signalisieren frühzeitig Veränderungen im Risikoprofil des Unternehmens. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Risiken frühzeitig erkennen und mit geeigneten Maßnahmen aktiv gegensteuern können.

Ronald Herse
February 1, 2016
4 Minuten

Das Wichtigste zu Strategy & Leadership
monatlich direkt in Ihrer Inbox

Newsletter abonnieren